Bandspulen

Werkzeug » Messwerkzeug » Bandspule
Eine Bandspule ist ein Messwerkzeug. Es dient zur Längenmessung. Bandspulen kommen in Handwerk und Industrie täglich zum Einsatz. Besonders praktisch ist die einziehbare Bandspule, da sie unkompliziert mitgeführt werden kann. Bandspulen werden auf ein bestimmtes maximalen Maß ausgerichtet wie beispielsweise 5 m. Längen können dann in diesem Bereich ausgemessen werden. Man spricht im Zusammenhang von Bandspulen auch von Bandmaßen oder Maßbändern. Ebenso ist die Bezeichnung Rollmaßband verbreitet. Abzugrenzen sind Bandspulen von Gliedermaßstäben wie dem klassischen Zollstock.

Begriff

Begrifflich sind Bandspulen nicht nur als Messwerkzeuge bekannt. Es werden auch Zubehörteile wie beispielsweise im Jalousien-Bereich als Bandspulen bezeichnet. Bei Bandspulen geht es immer darum, dass etwas aufgerollt wird. Bei den Maßbändern in Form von Bandspulen wird das Messgerät aufgerollt.

Geschichte

Es ist nicht vollständig geklärt, seit wann es Bandspulen und Bandmaße gibt. Da sie aber ein wichtiges Hilfsmittel im Schneiderhandwerk sind, ist davon auszugehen, dass ähnliche Werkzeuge auch schon im Mittelalter bekannt waren. Die Bandspule in der heutigen Form ist allerdings eine moderne Gestaltung dieses klassischen Handwerkzeugs. Besonders in ihrer einziehbaren Form, besteht sie nicht selten aus Kunststoffanteil beim Gehäuse. Jedoch gibt es auch Rahmen aus Leder oder Stoff.

Arten

Die typische Bandspule ist ein Längenmaß. Besondere Arten messen auch andere Werte wie etwa das Peilband den Flüssigkeitsfüllstand in einem Behälter.

Je nach Ausstattung und Größe werden Maßbänder auch unterschieden in

  • Taschenbandmaße
  • klassische Maßbänder
  • Rollmaßbänder (die typische Bandspule zum Messen)

Nach dem Material können Leinenbänder, Kunststoffbänder, Stahlmaßbänder, Fiberglasbänder und Kombinationen aus diesen Materialien unterschieden werden.

Nach der Bauweise werden offene Bandspulen und solche mit einem Rahmen unterschieden.

Wettbewerb von Bandspulen mit Tachymetern. Elektronische Tachymeter verdrängen teilweise die klassischen Bandspulen im Vermessungswesen. Dennoch gehören Bandspulen heute noch zur Ausstattung von Vermessern.

Messgenauigkeit

Vorschriften der EU geben bestimmte Genauigkeitsklassen für Längenmessgeräte vor. Hier finden sich festgelegte Fehlertoleranzen, die auch für Bandspulen gelten. Bei bestimmten Präzisionsmessungen mit Bandspulen sind unter Umständen verschiedene Korrekturen notwendig. Das gilt insbesondere für freihängende Stahlnetzbänder. Hier ist unter anderem an eine Kalibrierkorrektion, Temperaturkorrektion, Durchhängekorrektion, Spannkraftkorrektion oder Alignementkorrektion zu denken.

Hersteller

Eine Bandspule als Messgerät wird häufig von Herstellern anderer Werkzeuge als Gratis-Zugabe oder Werbegeschenk ausgegeben. Daneben gehören Bandmaße allgemein zum Sortiment von Werkzeugherstellern wie

  • Richter
  • Würth
  • Ballbach
  • Stier
  • Stanley
  • Mannesmann
Kategorien