Sie befinden sich in der Kategorie:Teleskoplader

Unterkategorien anzeigen
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
  •  
NEU
Terex GTH 5022 Roto
Terex GTH 5022 Roto Teleskoplader
74-SW13243
netto Weight 17,2 ton Lifting Weight 5 ton Lifting height 22 m reach 18,2 m with Fork, winch Tires NEW !
Baujahr:2000 Betriebsstunden:7600
Berglandcenter 2,Bergland,Österreich
Preis auf Anfrage
Details
NEU
Terex GTH 3713
Terex GTH 3713 Teleskoplader
74-SW13241
netto Weight 9,5 ton Lifting height 13 m Lifting Weight 3,7 ton reach 8,7 m Power 63 kW- 37 km/h with Fork
Baujahr:2004 Betriebsstunden:2950
Berglandcenter 2,Bergland,Österreich
Preis auf Anfrage
Details
Bobcat T 40180 3B
Bobcat T 40180 3B Teleskoplader
202-SW12051
64705-73
Bereifung vorne: 400 x 80 x 24 Luft Bereifung hinten: 400 x 80 x 24 Luft Sonderausstattung: 3. Ventil, Arbeitsscheinwerfer vorne/hinten, Heizung, Russfilter, Vollkabine
Baujahr:2016 Betriebsstunden:120
Hebelermeer 93,Twist,Deutschland
Kaufpreis 76.900,00 € (exkl. MwSt) Kaufpreis *p* 91.511,00 € (inkl. MwSt)
Details
Manitou MRT 1742
Manitou MRT 1742 Teleskoplader
202-SW12050
4336-08
Bereifung vorne: 18 x 22,5 Luft Bereifung hinten: 18 x 22,5 Luft Sonderausstattung: 3. Ventil, Arbeitsscheinwerfer hinten, Heizung, Vollkabine
Baujahr:2006 Betriebsstunden:5030
Hebelermeer 93,Twist,Deutschland
Kaufpreis 39.900,00 € (exkl. MwSt) Kaufpreis *p* 47.481,00 € (inkl. MwSt)
Details
Terex 40.13 (echte 500 Stunden!!)
Terex 40.13 (echte 500 Stunden!!) Teleskoplader
72-SW11882
Fahrzeugbeschreibung Teleskoplader TEREX TELELIFT 40.13 BJ. 2007 nur 500 Stunden !! 13 Meter Hubhöhe 4 Tonnen Hubkraft hydr. Schnellwechsler 3. Hydraulikkreis am Hubarm Schaufel !! Gabel !! Strassenzulassung !! Nieveauausgleich !!...
Baujahr:2007 Betriebsstunden:500
Leitersdorf 53,St.Nikolai/Dr.,Österreich
Kaufpreis 24.500,00 € (exkl. MwSt) Kaufpreis *p* 29.400,00 € (inkl. MwSt)
Details

Teleskoplader

Teleskoplader stellen eine Variante des klassischen Radladers da, die sich durch den Einsatz diverser Anbaugeräte vielseitig nutzen lassen. In ihrer Grundfunktion als Lader konzipiert und zur Aufnahme von Schüttgut und anderen Materialien über eine Frontschaufel befähigt, lassen sich mit der Baumaschine auch genormte Paletten, landwirtschaftlich genutzte Futtermittel und weitere Lasten und Güter anheben. Die Besonderheit der Baumaschine ist die Teleskop-Funktion, d. h. die Baumaschine verfügt über einen flexiblen Ausleger mit Anpassbarkeit auf ein oder mehrere Meter Länge. Hierdurch bietet sich das Ladefahrzeug auch zum Abladen von Materialien in einigen Metern Höhe an.

Aufbau und Varianten von Teleskopladern

Der grundlegende Aufbau ist mit einem klassischen Radlader zu vergleichen, der über zwei oder mehr Achsen und einen Oberwagen mit Fahrerkabine verfügt. Neben Modellen mit Frontausleger, die mir einer Ladeschaufel als Anbaugerät mit klassischen Ladern vergleichbar sind, sind immer häufiger Lader mit einem hinter der Fahrerkabine montierten Ausleger zu finden. Bei diesen lässt sich das Eigengewicht des Baufahrzeugs besser als Gegengewicht für die aufgenommene Last nutzen, gerade wenn mit dem Teleskoplader schwere Güter in mehrere Meter Höhe gehievt werden sollen.

Teleskoplader werden in einem breiten Spektrum an Gewichtsklassen angeboten, die von kompakten Modellen mit zwei oder drei Tonnen bis zu Schwerstladern mit 30 Tonnen reichen. Neben Modellen mit Starrrahmen werden Rotormaschinen ohne jedwede Einschränkung in der Schwenkmöglichkeit des Oberwagens sowie Modelle mit Semi-Starrrahmen und gewissen Bewegungsfreiheiten angeboten. Die Lader verfügen im Regelfall über einen Allradantrieb, wobei durch die Ansteuerung einzelner Räder oder Achsen ein sehr präzises Handling der Baumaschinen möglich wird.

Einsatzbereiche für den Teleskoplader

Die Einsatzmöglichkeiten für Teleskoplader in der Landwirtschaft, dem Bauwesen sowie dem Städte- und Landschaftsbau sind nahezu unbegrenzt und durch diverse Anbaugeräte beliebig erweiterbar. Die gängigste Ausstattung der Baumaschine erfolgt durch Lade- und Mischschaufeln, mit deren Hilfe Schüttgut, Erdreich und weitere Materialien aufgenommen und transportiert werden. In dieser Funktion werden Teleskoplader vorrangig auf größeren Baustellen genutzt, wobei sie im Unterschied zum klassischen Radlader das Ablegen der aufgenommenen Materialien auch oberhalb des Erdbodens ermöglichen.

Mit einer Seilwinde oder einem Kranhaken ausgestattet, lässt sich der Lader auch für den klassischen Lastenhub einsetzen. Hierdurch wird er zur Unterstützung auf Güterbahnhöfen oder bei Betrieben der Logistikbranche, außerdem kann er verschiedene Aufgaben in der Forstwirtschaft übernehmen. Durch die Montage einer Hubarbeitsbühne unterstützt die Baumaschine die Arbeit an Fassaden und Dächern, mit Arbeitskörben oder Erdbohrer leistet der Lader eine Unterstützung im Bergbau und kann gewonnene Rohstoffe auch jenseits der vor ihm liegenden Bodenfläche aufnehmen.

Was beim Kauf von Teleskopladern zu beachten ist

Der Teleskoplader zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus und wird gegenüber Einzweckmaschinen zu einer kostspieligeren Anschaffung. Hierdurch ist im Vorfeld zu überlegen, ob dieser Speziallader für den eigenen Betrieb benötigt wird oder die anfallenden Aufgaben auch durch Radlader und andere Baufahrzeuge mit entsprechenden Anbaugeräten übernommen werden können. Beim Kauf ist die Gewichtsklasse ein wesentlicher Faktor und sollte von den üblicherweise zu tragenden oder transportierenden Gütern abhängig gemacht werden. Sind anspruchsvolle Hubaufgaben auszuführen oder schwerere Lasten zu tragen, kann die Anschaffung einer spezialisierten Baumaschine sinnvoller sein, während der Teleskoplader eher durch seine Vielseitigkeit und Wendigkeit überzeugt.

Teleskoplader stellen eine Variante des klassischen Radladers da, die sich durch den Einsatz diverser Anbaugeräte vielseitig nutzen lassen. In ihrer Grundfunktion als Lader konzipiert und zur... mehr erfahren »
Fenster schließen
Teleskoplader

Teleskoplader stellen eine Variante des klassischen Radladers da, die sich durch den Einsatz diverser Anbaugeräte vielseitig nutzen lassen. In ihrer Grundfunktion als Lader konzipiert und zur Aufnahme von Schüttgut und anderen Materialien über eine Frontschaufel befähigt, lassen sich mit der Baumaschine auch genormte Paletten, landwirtschaftlich genutzte Futtermittel und weitere Lasten und Güter anheben. Die Besonderheit der Baumaschine ist die Teleskop-Funktion, d. h. die Baumaschine verfügt über einen flexiblen Ausleger mit Anpassbarkeit auf ein oder mehrere Meter Länge. Hierdurch bietet sich das Ladefahrzeug auch zum Abladen von Materialien in einigen Metern Höhe an.

Aufbau und Varianten von Teleskopladern

Der grundlegende Aufbau ist mit einem klassischen Radlader zu vergleichen, der über zwei oder mehr Achsen und einen Oberwagen mit Fahrerkabine verfügt. Neben Modellen mit Frontausleger, die mir einer Ladeschaufel als Anbaugerät mit klassischen Ladern vergleichbar sind, sind immer häufiger Lader mit einem hinter der Fahrerkabine montierten Ausleger zu finden. Bei diesen lässt sich das Eigengewicht des Baufahrzeugs besser als Gegengewicht für die aufgenommene Last nutzen, gerade wenn mit dem Teleskoplader schwere Güter in mehrere Meter Höhe gehievt werden sollen.

Teleskoplader werden in einem breiten Spektrum an Gewichtsklassen angeboten, die von kompakten Modellen mit zwei oder drei Tonnen bis zu Schwerstladern mit 30 Tonnen reichen. Neben Modellen mit Starrrahmen werden Rotormaschinen ohne jedwede Einschränkung in der Schwenkmöglichkeit des Oberwagens sowie Modelle mit Semi-Starrrahmen und gewissen Bewegungsfreiheiten angeboten. Die Lader verfügen im Regelfall über einen Allradantrieb, wobei durch die Ansteuerung einzelner Räder oder Achsen ein sehr präzises Handling der Baumaschinen möglich wird.

Einsatzbereiche für den Teleskoplader

Die Einsatzmöglichkeiten für Teleskoplader in der Landwirtschaft, dem Bauwesen sowie dem Städte- und Landschaftsbau sind nahezu unbegrenzt und durch diverse Anbaugeräte beliebig erweiterbar. Die gängigste Ausstattung der Baumaschine erfolgt durch Lade- und Mischschaufeln, mit deren Hilfe Schüttgut, Erdreich und weitere Materialien aufgenommen und transportiert werden. In dieser Funktion werden Teleskoplader vorrangig auf größeren Baustellen genutzt, wobei sie im Unterschied zum klassischen Radlader das Ablegen der aufgenommenen Materialien auch oberhalb des Erdbodens ermöglichen.

Mit einer Seilwinde oder einem Kranhaken ausgestattet, lässt sich der Lader auch für den klassischen Lastenhub einsetzen. Hierdurch wird er zur Unterstützung auf Güterbahnhöfen oder bei Betrieben der Logistikbranche, außerdem kann er verschiedene Aufgaben in der Forstwirtschaft übernehmen. Durch die Montage einer Hubarbeitsbühne unterstützt die Baumaschine die Arbeit an Fassaden und Dächern, mit Arbeitskörben oder Erdbohrer leistet der Lader eine Unterstützung im Bergbau und kann gewonnene Rohstoffe auch jenseits der vor ihm liegenden Bodenfläche aufnehmen.

Was beim Kauf von Teleskopladern zu beachten ist

Der Teleskoplader zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus und wird gegenüber Einzweckmaschinen zu einer kostspieligeren Anschaffung. Hierdurch ist im Vorfeld zu überlegen, ob dieser Speziallader für den eigenen Betrieb benötigt wird oder die anfallenden Aufgaben auch durch Radlader und andere Baufahrzeuge mit entsprechenden Anbaugeräten übernommen werden können. Beim Kauf ist die Gewichtsklasse ein wesentlicher Faktor und sollte von den üblicherweise zu tragenden oder transportierenden Gütern abhängig gemacht werden. Sind anspruchsvolle Hubaufgaben auszuführen oder schwerere Lasten zu tragen, kann die Anschaffung einer spezialisierten Baumaschine sinnvoller sein, während der Teleskoplader eher durch seine Vielseitigkeit und Wendigkeit überzeugt.