Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
  •  
NEU
Linde S60 BR316
Linde S60 BR316 Seitenstapler
297-SW13117
FZ39630
Ausgezeichneter Zustand•Gerät ist fahrbereit •alle Fahrzeugkomponenten sind voll funktionstüchtig •keine Defekte •sehr guter optischer Eindruck Excellent Condition •the unit is in working order •all components are fully functional •no...
Baujahr:2010 Betriebsstunden:1555
F.-O.-Schimmel-Straße 1,Chemnitz,Deutschland
Kaufpreis 38.000,00 € (exkl. MwSt) Kaufpreis *p* 45.220,00 € (inkl. MwSt)
Details
Jungheinrich ETV Q25
Jungheinrich ETV Q25 Seitenstapler
303-SW13042
1
Verkauf ab 09/2017 möglich. Sehr guter Zustand. Selbstabholung. Preis VB. Technische Daten siehe Bilder.
Baujahr:2010
am Tannenkopp 19,Tessin,Deutschland
Kaufpreis 26.000,00 € (exkl. MwSt) Kaufpreis *p* 30.940,00 € (inkl. MwSt)
Details
Combilift C 4000 40 10
Combilift C 4000 40 10 Seitenstapler
202-SW12054
44574-52
Bereifung vorne: 27 x 10 x 12 SE Bereifung hinten: 200 x 50 x 10 SE Sonderausstattung: 3. Ventil, 4. Ventil, Arbeitsscheinwerfer hinten, Arbeitsscheinwerfer vorne, Heizung, Vollkabine Anbaugeräte: Schubgabel, Zinkenverstellgerät
Baujahr:2015 Betriebsstunden:93
Hebelermeer 93,Twist,Deutschland
Kaufpreis 59.900,00 € (exkl. MwSt) Kaufpreis *p* 71.281,00 € (inkl. MwSt)
Details
Jumbo HSL60/14/45 mit Vollausstattung !!
Jumbo HSL60/14/45 mit Vollausstattung !! Seitenstapler
72-SW11757
Fahrzeugbeschreibung Diesel Seitenstapler JUMBO HSL60/14/45 BJ. 2005 lt. Zähler 8.800 Stunden 6 Tonnen Hubkraft 4,5 Meter Hubhöhe 3,08 Meter Bauhöhe Gabellänge 1,4 Meter Perkins 4 Zyl. Dieselmotor Hydrostat hydr. Zinkenverstellung !!...
Baujahr:2005 Betriebsstunden:8828
Leitersdorf 53,St.Nikolai/Dr.,Österreich
Kaufpreis 12.500,00 € (exkl. MwSt) Kaufpreis *p* 15.000,00 € (inkl. MwSt)
Details

Seitenstapler

Seitenstapler sind die wichtigste Variante klassischer Gabelstapler, die abhängig von Leistung und Antriebsart gleichermaßen im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Der Name verdeutlicht den größten Unterschied zum traditionellen Gabelstapler, der den Lastenhub über den Frontbereich mittels Gabelzinken ausführt. Im Vergleich hierzu werden die Lasten bei einem Seitenstapler an einer oder beiden Seiten des Förderzeugs aufgenommen und auch in diese Richtung wieder abgesetzt. Neben dem einfachen Gütertransport in der Industrie sowie Bau- und Logistikbranche werden die Stapler durch ihre Befahrbarkeit von Gängen in Lagerhallen und das seitliche Ablegen von Lasten in meterhohen Regalen geschätzt.

Aufbau und technische Eigenschaften des Seitenstaplers

Seitenstapler werden als motorisiertes Flurförderzeug mit Fahrerkabine angeboten, die parallel zur Hubeinheit der Stapler ausgerichtet ist. Auch die Kombination mit einem Frontstapler wird von verschiedenen Markenherstellern angeboten, um den Lastenhub im Arbeitsalltag variabel zu gestalten. Die maximale Lastenaufnahme ist mit Frontstaplern zu vergleichen und liegt je nach Modell zwischen drei und acht Tonnen. Auch die Hubhöhe ist vergleichbar und erreicht bei den meisten Staplern zwischen vier und sechs Metern.

Neben der Anbringung der Hubeinheit und der eingesetzten Steuertechnik ergeben sich größere Unterschiede im Antrieb des Förderzeugs. Für Innenräume wie Werkshallen und Lager sind Stapler mit Elektro- oder Gasantrieb geeignet. Beide bewegen sich ohne Schadstoffemissionen und stellen so keine Gefährdung für die Arbeitskräfte dar, bei elektrisch betriebenen Seitenstaplern mit Akku lässt sich außerdem von ökologischen Vorteilen profitieren. Für den seitlichen Gütertransport im Außengelände sind Stapler mit Dieselantrieb aufgrund ihrer leistungsfähigen Motoren und einfachen Betankung der Standard. Über die letzten Jahre werden vermehrt elektrische Seitenstapler im Außenbereich genutzt.

Einsatzbereiche und -orte für Seitenstapler

Der häufigste Einsatzbereich von Seitenstaplern sind Lager- und Werkshallen von Industriebetrieben aller Branchen. Durch ihre kompakte Bauweise und die seitliche Lastenaufnahme und -abgabe lassen sich die Stapler auf engstem Raum zwischen Lagerregalen bewegen und erleichtern die Distribution und Warenentnahme erheblich. Auch in Baumärkten und bei anderen Großhändlern wird bevorzugt auf Seitenstapler vertraut, um den alltäglichen Warenverkehr zu erleichtern und die Lagerhaltung unkompliziert zu gestalten.

Abhängig vom Modell kann die Lastenfläche eines Seitenstaplers auch als Hebebühne genutzt werden, um Arbeitskräften einen sicheren Stand in mehreren Metern Höhe zu verleihen. Der Hub kann hierbei zusammen mit Werkstoffen oder Geräten erfolgen, wie es in der Baubranche oder bei Außenarbeiten im industriellen Sektor üblich ist. Außerdem kommen die Stapler auf Güterbahnhöfen oder in Häfen zum Einsatz, wo eine seitliche Beladung von Containern und Waggons üblich ist und Lasten über mehrere Meter Länge absetzen lässt.

Den richtigen Seitenstapler auswählen

Als Klassiker unter den Flurförderzeugen ist der Seitenstapler in fast jedem Logistik- und Industrieunternehmen zu finden. Bei seiner Anschaffung ist vorrangig zu überlegen, ob dieses Modell bzw. ein Frontstapler den eigenen Einsatzzwecken eher entspricht. Frontstapler bieten sich eher für den fahrenden Transport der Lasten an, während bei Seitenstaplern der Schwerpunkt auf einem gezielten Ablegen von Gütern in Regalen & Co. liegt. Falls die Entscheidung nach individuellen betrieblichen Bedürfnissen nicht leichtfällt, sollte ein Blick auf kombinierte Stapler bekannter Markenhersteller geworfen werden. Zu bedenken ist außerdem, dass der Anschaffungspreis des Staplers von der maximalen Hubhöhe und Lastenaufnahme beeinflusst wird.

Seitenstapler sind die wichtigste Variante klassischer Gabelstapler, die abhängig von Leistung und Antriebsart gleichermaßen im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Der Name verdeutlicht den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Seitenstapler

Seitenstapler sind die wichtigste Variante klassischer Gabelstapler, die abhängig von Leistung und Antriebsart gleichermaßen im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Der Name verdeutlicht den größten Unterschied zum traditionellen Gabelstapler, der den Lastenhub über den Frontbereich mittels Gabelzinken ausführt. Im Vergleich hierzu werden die Lasten bei einem Seitenstapler an einer oder beiden Seiten des Förderzeugs aufgenommen und auch in diese Richtung wieder abgesetzt. Neben dem einfachen Gütertransport in der Industrie sowie Bau- und Logistikbranche werden die Stapler durch ihre Befahrbarkeit von Gängen in Lagerhallen und das seitliche Ablegen von Lasten in meterhohen Regalen geschätzt.

Aufbau und technische Eigenschaften des Seitenstaplers

Seitenstapler werden als motorisiertes Flurförderzeug mit Fahrerkabine angeboten, die parallel zur Hubeinheit der Stapler ausgerichtet ist. Auch die Kombination mit einem Frontstapler wird von verschiedenen Markenherstellern angeboten, um den Lastenhub im Arbeitsalltag variabel zu gestalten. Die maximale Lastenaufnahme ist mit Frontstaplern zu vergleichen und liegt je nach Modell zwischen drei und acht Tonnen. Auch die Hubhöhe ist vergleichbar und erreicht bei den meisten Staplern zwischen vier und sechs Metern.

Neben der Anbringung der Hubeinheit und der eingesetzten Steuertechnik ergeben sich größere Unterschiede im Antrieb des Förderzeugs. Für Innenräume wie Werkshallen und Lager sind Stapler mit Elektro- oder Gasantrieb geeignet. Beide bewegen sich ohne Schadstoffemissionen und stellen so keine Gefährdung für die Arbeitskräfte dar, bei elektrisch betriebenen Seitenstaplern mit Akku lässt sich außerdem von ökologischen Vorteilen profitieren. Für den seitlichen Gütertransport im Außengelände sind Stapler mit Dieselantrieb aufgrund ihrer leistungsfähigen Motoren und einfachen Betankung der Standard. Über die letzten Jahre werden vermehrt elektrische Seitenstapler im Außenbereich genutzt.

Einsatzbereiche und -orte für Seitenstapler

Der häufigste Einsatzbereich von Seitenstaplern sind Lager- und Werkshallen von Industriebetrieben aller Branchen. Durch ihre kompakte Bauweise und die seitliche Lastenaufnahme und -abgabe lassen sich die Stapler auf engstem Raum zwischen Lagerregalen bewegen und erleichtern die Distribution und Warenentnahme erheblich. Auch in Baumärkten und bei anderen Großhändlern wird bevorzugt auf Seitenstapler vertraut, um den alltäglichen Warenverkehr zu erleichtern und die Lagerhaltung unkompliziert zu gestalten.

Abhängig vom Modell kann die Lastenfläche eines Seitenstaplers auch als Hebebühne genutzt werden, um Arbeitskräften einen sicheren Stand in mehreren Metern Höhe zu verleihen. Der Hub kann hierbei zusammen mit Werkstoffen oder Geräten erfolgen, wie es in der Baubranche oder bei Außenarbeiten im industriellen Sektor üblich ist. Außerdem kommen die Stapler auf Güterbahnhöfen oder in Häfen zum Einsatz, wo eine seitliche Beladung von Containern und Waggons üblich ist und Lasten über mehrere Meter Länge absetzen lässt.

Den richtigen Seitenstapler auswählen

Als Klassiker unter den Flurförderzeugen ist der Seitenstapler in fast jedem Logistik- und Industrieunternehmen zu finden. Bei seiner Anschaffung ist vorrangig zu überlegen, ob dieses Modell bzw. ein Frontstapler den eigenen Einsatzzwecken eher entspricht. Frontstapler bieten sich eher für den fahrenden Transport der Lasten an, während bei Seitenstaplern der Schwerpunkt auf einem gezielten Ablegen von Gütern in Regalen & Co. liegt. Falls die Entscheidung nach individuellen betrieblichen Bedürfnissen nicht leichtfällt, sollte ein Blick auf kombinierte Stapler bekannter Markenhersteller geworfen werden. Zu bedenken ist außerdem, dass der Anschaffungspreis des Staplers von der maximalen Hubhöhe und Lastenaufnahme beeinflusst wird.